Tagebuch-Forum CoSeNot e.V.
diese Cocker suchen ein Zuhause!


 

Home - FAQ - Suchen - Mitgliederliste - Benutzergruppen - Registrieren - Profil - Einloggen, um private Nachrichten zu lesen - Login
 

Wish



 
Tagebuch-Forum CoSeNot e.V. Foren-Übersicht -> Tagebücher unserer Cocker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Andrea
Administrator



Anmeldungsdatum: 17.03.2015
Beiträge: 541

BeitragVerfasst am: 29.06.2018, 20:40    Titel: Wish Antworten mit Zitat

Wish, Hündin, schwarz, geboren ca.2010, kupiert, kastriert

Aufenthaltsort: 55743 Idar-Oberstein, Kontakt: Frau Wippich, info@cosenot.de



Umgang/Verhalten mit Menschen:
Erwachsene: sehr lieb, freundlich und zutraulich
Kinder:
Jugendliche:
Verträglichkeit mit anderen Hunden: mit unseren Hunden hat sie keine Probleme
Verträglichkeit mit anderen Tieren:

Ängste:
Alleinbleiben: j mit unseren Hunden kein Problem
Treppe:
Autofahren: gerne, ruhig dabei
Sonstige Ängste:

Allgemein:
Leinenführigkeit:
Spiel: fängt sie an
Jagdtrieb:
Stubenreinheit: ja
Gesundheitszustand: die kleine Wish scheint sehr schlecht zu sehen, kommt aber damit zurecht.Beim gehen hinkt sie auch etwas. Tierärztliche Untersuchungen stehen noch an
Sonstiges:

Herkunft:
Ungarn

Was wir uns für Wish wünschen:
Eine liebevolle und verständnisvolle Familie, die ihr Zeit gibt sich einzugewöhnen. Am besten ein Haus mit ebenem Grundstück


Zuletzt bearbeitet von Andrea am 06.08.2018, 17:30, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3214

BeitragVerfasst am: 09.07.2018, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat


















Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3214

BeitragVerfasst am: 04.08.2018, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wish hat sich sehr gut in unseren Pflegealltag eingelebt.
Sie ist eine wirklich liebe und zutauliche kleine Hündin. In ihrer Vergangenheit scheint sie wiklich nichts schönes oder gutes erlebt zu haben.
Am nächsten Freitag wird sie an ihrem Unterlid Tumor am Auge operiert und der große Knoten an der Milchleiste dabei mit entfernt.
Obwohl sie kaum noch Augenlicht besitzt, ist sie bei allem dabei.....


























Auch die kleine Wish ist mal wieder für unseren Verein eine Kostenintensive Hündin....
Vielleich mag ja ein lieber Leser ihrer Pflegeseite eine Kleinigkeit an Geld für sie spenden?
Wir als Pflegestelle und Wishi würden uns sehr darüber freuen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3214

BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen


Unsere liebe Michaele B. hat einen sooo liebevollen Beitag über Wishi´s Geschichte geschrieben, die ich auch gerne hier bei ihr im Tagebuch einsetzen möchte......


Die kleine Wish kam Anfang diesen Jahres aus Ungarn zu uns. Wishis Alter wurde auf ca 8 Jahre geschätzt, ein Alter wo Hunde im Ausland selten die Chance auf ein Zuhause haben. Die Pflegefamilie freute sich schon sehr auf ihren Pflegling, ein Pflegekörbchen stand bereit und Wish wurde freudig von der Familie und dem eigenen Rudel empfangen. Wishi war zu Anfang etwas schüchtern , doch taute die Maus schnell auf. Die erfahrene Pflegefamilie ließ Wishi das Tempo bestimmen und das zahlte sich aus, indem Wishi sich schon bald als liebe und zutrauliche Hündin zeigte. Wishis Äuglein waren sehr vereitert, es war so als ob Wishi nicht mehr so gut sieht und Wishi hatte einen komischen Gang….sie humpelte und setze eines ihrer Vorderfüsschen nicht auf. Wishi wurde zeitnah in einer Tierklinik vorgestellt, spezialisiert auf Augenkrankheiten. Die Familie entdeckte auf Wishis Augenlid eine Warze, die ständig an ihrem Auge rieb und dies sollte sich ein Spezialist ansehen. Die Kleine schien auch auf dem anderen Auge eine verminderte Sehkraft zu haben, was sich auch leider bestätigte. Wishi wurde untersucht und es wurde ein Op Termin angesetzt, wo der Lidrandtumor und ein Knoten in der Milchleiste entfernt wurden. Wishi hat die Op, auch Dank der liebevollen Betreuung, sehr gut überstanden. Jetzt stand weiterhin das tägliche tropfen und cremen der Augen, bis zur vollständigen Genesung, von Wishis Augen an. Bei der Untersuchung der Pfote stellte man fest, das ein Teil ihrer Pfote fehlt, es ist quasi wie abgehackt, und ihre gesamte Pfote steht schräg…..es wird vermutet, das sie einen Unfall hatte und der Bruch nicht behandelt wurde. Durch diese Umstände hat Wishi einen etwas eigenwilligen Gang entwickelt und ihre Muskulatur ist dadurch, zb an der Hüfte, etwas mehr ausgeprägt, was sie vielleicht etwas unförmig erscheinen läßt, sie dadurch aber nicht weniger liebenswert macht.

Schmerzen hat Wishi nicht, sie steht den anderen Hunden auf der Pflegestelle in nichts nach. Wishi hat sich in der Zwischenzeit zu einem fröhlichen Hundemädchen entwickelt. Zu unserer aller Freude schien es so, als ob zwischenzeitlich Wishis Menschen gekommen wären, doch leider kam alles anders. Wishis Pflegefamilie hatte ihren ersehnten Familienurlaub geplant und damit Wishi nicht die Pflegestelle wechseln mußte, entschloss man sich, Wishi kurzerhand mitzunehmen, denn am Ende des Urlaubs sollte Wishi eigentlich umziehen…..in ihr eigenes Zuhause.

Zwei Tage vor der eigentlichen Abfahrt, wurde das operierte Auge plötzlich sehr groß und Wishi zeigte, das sie Schmerzen hatte. Die Pflegestelle kontaktierte sofort die Tierklinik und stellte Wishi notfallmäßig dort vor. Ergebnis: Wishis Augendruck war weit über 60….normal ist unter 20. Es stand die Frage im Raum, das Auge zu entfernen oder, durch alle zwei Stunden Augentropfen, zu erreichen, das der Augendruck gesenkt wird. Die Pflegestelle wollte es versuchen, das Auge zu retten. Am Morgen vor der Abfahrt in den Urlaub ein letzter Kontrollcheck, der Augendruck lag bei 35… mit einem Therapieplan in der Tasche, mit drei verschiedenen Augensalben im Gepäck und mit Nerven die kurz vor dem zerreissen waren ging es dann ab Nachhause…..packen und ab in den wohlverdienten Urlaub.

Im Urlaub hieß es dann mehrmals am Tag Augen saubermachen, tropfen und salben. Egal welche Uhrzeit egal wo. Wishi zeigte im Urlaub keinerlei Anzeichen von Schmerzen. Wishi war im Urlaub genauso ausgelassen und fröhlich wie in ihrem Pflegezuhause. Sie ist gerannt wie der Teufel, hat gebuddelt wie ne Große, sich im Sand gewälzt und vor Freude gebellt. Es war eine wirkliche Freude Wishi so ausgelassen zu sehen. Die Pflegemama hat sich wirklich große Mühe gegeben, sie hat alles gegeben….für Wishi.

Voller Hoffnung fuhr die Pflegemama mit Wishi nach der Rückkehr aus dem Urlaub in die weit entfernte Klinik, doch die Hoffnung zerschlug sich, Wishis Auge mußte entfernt werden. Die kleine Wishi hat die Op sehr gut überstanden, den Halskragen fand sie auch jetzt nicht so toll, doch Wishi ist eine brave Patientin, sie vertraut der Pflegemama und läßt brav alles zu.

Die Kosten für Wishis Behandlung belaufen sich bis hierher auf 1981,41 Euro, eine Menge Geld für unseren kleinen Verein. Doch konnten wir Wishi ein Stück Lebensqualität wiedergeben. Wishi kann leben…ohne Schmerzen.

Leider hat sich, nach der Op, auch die Hoffnung auf Wishis Traumzuhause zerschlagen, doch wir und auch die Pflegemama haben die Hoffnung nicht aufgegeben, für Wishi ein Traumzuhause zu suchen und…. zu finden. Wenn sie sich in dieses unglaublich liebenswerte und lebensbejahende Cockermädchen verliebt haben, wenn sie bereit sind gemeinsam mit Wishi in die Zukunft zu gehen, ohne zu wissen was sie bringt, wenn Sie Wishi mit dem Herzen sehen, genauso wie wir das tun, dann würden wir uns über eine Nachricht unter info@cosenot.de freuen.


Bilder aus dem Urlaub in Holland mit uns













nach der Augenentfernung...




Wishi...wie sie liebevoll bei uns gerufen wird, kommt sehr, sehr gut mit der neuen Situation zurecht.
Mit ihrem verbliebenen rechten Auge hat sie zwar eine verminderte Sehkraft, aber zum spielen, fröhlich sein, spazierengehen, schmusen etc. langt es allemal.
Ich wünsche mir so sehr, dass auch ihr zukünftiges Zuhause damit keine Probleme hat....
Sie ist einfach eine bezaubernde ...Zaubermaus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3214

BeitragVerfasst am: 25.10.2018, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wishi im Tierpark







...und als Küchenhilfe....

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tagebuch-Forum CoSeNot e.V. Foren-Übersicht -> Tagebücher unserer Cocker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001,2003 phpBB Group
Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz

  Silver_Xire background picture © BaRiMzI. made by  BaRiMzI