Tagebuch-Forum CoSeNot e.V.
diese Cocker suchen ein Zuhause!


 

Home - FAQ - Suchen - Mitgliederliste - Benutzergruppen - Registrieren - Profil - Einloggen, um private Nachrichten zu lesen - Login
 

Odetje



 
Tagebuch-Forum CoSeNot e.V. Foren-Übersicht -> Tagebücher unserer Cocker
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Andrea
Administrator



Anmeldungsdatum: 17.03.2015
Beiträge: 553

BeitragVerfasst am: 15.10.2018, 19:49    Titel: Odetje Antworten mit Zitat

Odetje, Hündin, Zobel, geboren 2009, kastriert, nicht kupiert

Aufenthaltsort: Dortmund, Kontakt: Frau Wippich, info@cosenot.de



Umgang/Verhalten mit Menschen:
Erwachsene: Lieb und sehr schüchtern.
Kinder:
Jugendliche: Lieb und sehr schüchtern.
Verträglichkeit mit anderen Hunden: Lieb und zurückhaltend.
Verträglichkeit mit anderen Tieren:

Ängste:
Alleinbleiben: Klappt im Rudel super.
Treppe: Das macht sie gut.
Autofahren: Ganz lieb.
Sonstige Ängste: Odetje rührt uns sehr an. Sie hatte sooo viel Angst. Laute Schritte, schnelle Hände ... Odetje schien schlimme Menschen kennengelernt zu haben. Doch sie hat sich ihr liebes Wesen und ihre Sanftheit bewahren können und mittlerweile hat sie immer mehr Freude an uns Menschen.

Allgemein:
Leinenführigkeit: Das üben wir.
Spiel: Noch ist die Maus sehr schüchtern und taut gerade auf ...
Jagdtrieb:
Stubenreinheit: Prima
Gesundheitszustand: Odetje hat nun tapfer zwei OP`s hinter sich gebracht.Nun ist sie kastriert, eine Gesäugeleiste wurde entfernt und die Zähne wurde auch wieder zum strahlen gebracht.
Sonstiges:

Was wir uns für Odetje wünschen:
Odetje braucht ein ganz liebes Zuhause mit Menschen, die ihr viel Zeit lassen und ihr alles zeigen, was in unserer schönen Welt einen so lieben Hund glücklich werden lassen kann.

Odetje ist ein sanfter Schmuser, der sicherlich auch gerne spazieren gehen wird. Schon jetzt können wir jeden Tag kleine Fortschritte sehen, die uns Menschen einfach glücklich machen.
Winken


Zuletzt bearbeitet von Andrea am 11.01.2019, 20:42, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3225

BeitragVerfasst am: 18.10.2018, 18:58    Titel: Erste Bilder von Odetje Antworten mit Zitat

Als Odetje zu uns kam, sah sie einfach bedauernswert aus. Voller Angst versuchte sie sich hinter unserem Rosenbusch eine Kuhle zu graben, um sich darin zu verstecken.
Beim Füttern schlich sie zu ihrem Napf und mopste leise ein Stückchen Futter heraus, um es ganz leise in ihre Kuhle zu schleppen. Immer über die Schulter zurück blickend, ob wir ihr auch nichts tun würden.



Am zweiten Tag nach einem guten Schläfchen, mit den anderen entspannt-gemütlichen Cockern um sie herum, sah die Welt schon besser aus.
Vorsichtig wurden verschiedene Körbchen ausprobiert und aus sicherer Entfernung wurden alle Mitglieder unserer Familie genau beobachtet.
Am Abend wollte Odetje dann auch auch ein wenig schmusen.
Dazu legt sie ganz sanft ihr Pfötchen auf mein Bein und schaut mich mit diesen tiefen Seelenaugen an und dann hält sie ganz still und genießt ...
Und ich selbst genieße diesen Moment dann auch, denn es bewegt uns schon sehr, wenn dieses schüchterne Odetchen allen Mut zusammenfasst, um auch geliebt zu werden.




Mittlerweile begrüsst Odetje uns auch mit den anderen Hunden an der Tür.....allerdings bleibt sie ganz hinten, um sich eventuell schnell doch noch verstecken zu können.
Immer öfter kommt sie nun auch hinterher, wenn wir in den Hof gehen oder in der Küche arbeiten.



Man merkt ihr an, dass sie gerne bei uns Menschen ist, sie braucht nur etwas Zeit.



Auch mit den anderen Hunden versteht sie sich gut - auf eine bescheidene, zurückhaltende Weise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3225

BeitragVerfasst am: 28.10.2018, 20:48    Titel: Neue Bilder von Odetje Antworten mit Zitat

Bald ist es wieder Zeit für das" Cosenot- Weihnachtsbüdchen"auf dem Adventsmarkt in Duisburg Hamborn.
Hier wird letzte Hand an die schönen Futternapfständer gelegt, die wir dort -sozusagen "hundgemacht" - zu Gunsten von Cosenot verkaufen möchten.
Und Odetje ist bei allen Arbeiten natürlich mit dabei!!!
Zunächst, so wie es ihre Art ist, aus sicherer Entfernung....



....dann wird der Fortschritt auch aus der Nähe begutachtet!



Nun hat die tapfere Maus auch ihre OP geschafft.
Sie wurde kastriert und ihre Zähne wurden gereinigt.
Wieder Erwarten musste nichts gezogen werden und die Maus hat nun wieder ein strahlendes Hollywood- Lächeln und einen duftigen Atem.



Zuletzt bearbeitet von Pflegestelle am 29.12.2018, 22:34, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3225

BeitragVerfasst am: 29.12.2018, 21:23    Titel: Nochmal neue Bilder von Odetje Antworten mit Zitat

Hier meldet nach langen Wochen wieder einmal eure Odetje!

Ich musste mich erst einmal wieder bekrabbeln, denn ich war ziemlich krank.
1 1/2 Gesäugeleisten mussten mir entfernt werden und das hat mich sehr mitgenommen.



Hier seht ihr mich nach der OP. Noch tat mir alles weh. Aber meine Pflegefamilie sagt, dass ich sehr tapfer war.
Ich wusste zunächst überhaupt nicht, wie ich mich hinlegen sollte, denn alles tat weh.
Weil es nicht aufhören wollte zu bluten musste ich am Abend des Operationstages noch einmal operiert werden.
Obwohl ich ganz viel Angst hatte, habe ich ganz still gehalten, als ich unter örtlicher Betäubung noch einmal genäht wurde.
Meine Pflegefamilie war sehr beeindruckt.
Dann habe ich brav unter der Wärmelampe geschlafen, bis alles so langsam wieder aufhörte sooo schrecklich weh zu tun.



Als alles besser wurde, mochte ich auch gerne wieder die anderen Hundekumpels um mich haben.
Emmy war dann auch operiert worden und zusammen lässt sich ja alles besser ertragen.



In meinem Zuhause hier gibt es sehr viele Körbchen, aber ich liege am liebsten bei den anderen Mädchen und bei meiner Pflegefamilie.



Ich fühle mich mittlerweile im Haus schon sehr sicher und bin überall dabei.
Auch Weihnachten,als die vielen neuen Menschen zu Besuch kamen, habe ich mich nicht versteckt.



Hier seht ihr meine Freundin Emmy. Sie war mir viele Wochen eine große Stütze, denn sie war viel mutiger als ich...obwohl sie auch Angst hatte.
Aber nun ist Emmy in ihr eigenes Zuhause umgezogen.
In den ersten Tagen habe ich sie sehr vermisst. Ich habe mich nicht mehr reingetraut und wenn ich drinnen war nicht mehr raus.
Aber nun habe ich neuen Mut geschöpft und versuche wieder tapfer alles mitzumachen.
Meine Pflegefamilie sagt, dass ich von Tag zu Tag mutiger werde.
Aber wenn ich auch eine Familie finden werde, dann muss da noch ein anderer "Hundekumpel" sein, es kann auch ein Mädchen sein....denn Hundemädchen mag ich am liebsten.


Winken Smilie

Ich wünsche allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!
Sylvester werde ich noch einmal besonders tapfer sein müssen. Das laute Knallen von Feuerwerk finde ich schon jetzt gruselig. Aber mein Pflegefrauchen hat gesagt, dass wir dann wieder eine Leckerchenrunde machen und Leckerchen, die sind ganz genau nach meinem Geschmack!!!!

Das hatte ich euch ja noch garnicht erzählt. Ich bin nämlich ein ganz typisches Cockermädchen und bin sehr verfressen.
Ich kann auch allen anderen Hunden hier ganz klammheimlich, während sie fressen, das Futter aus dem Napf mopsen, mmh mmh!!

Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Autor Nachricht
Pflegestelle




Anmeldungsdatum: 05.01.2010
Beiträge: 3225

BeitragVerfasst am: 15.01.2019, 21:35    Titel: Schon wieder neue Bilder von Odetje Antworten mit Zitat

Hallo, hier ist wieder eure Odetje!
Hier war es in den letzten Wochen sehr aufregend.
Meine Menschen hatten viel Besuch.....und es wurde auch viel geknallt!
Ich war wieder ganz tapfer, obwohl die Knallerei mir schon ziemlich Angst gemacht hat.
Wenn mir etwas unheimlich ist, dann lege ich mich ganz still etwas weiter weg, in das Rattankörbchen und mache mich ganz klein.
Mittlerweile bin ich dann aber auch schon so mutig, dass ich mich dann sehr gerne mit Leckerchen verwöhnen lasse.
Und so war die lange Leckerchenrunde an Sylvester sehr ausgiebig, nämlich genau so lange, wie draußen geknallt wurde, und extra bei mir am Körbchen. So war Sylvester dann gar nicht mal so doof.

Ein anderes mal kam jemand Liebes, um mich zu fotografieren.
Ratet mal, wer da ganz schnell die Kurve gekratzt hat?



Da es überall noch weihnachtlich dekoriert war, konnten meine Menschen nicht widerstehen und mich mit dem Glitzerkram beglücken.



Ich freue mich immer sehr, wenn die Menschen hier nach Hause kommen und will dann auch immer durchgeschmust werden.
Am liebsten mag ich, wenn sie mich ganz dolle durchrubbeln, dann werde ich fast ein bisschen lustig und renne hin und her....aber nur kurz, eine Dame muss halt Haltung bewahren!




Es gibt hier eine Hundeklappe nach draussen ... Alle Hunde gehen dadurch raus und rein...aber ich nicht! Mir muss man die Tür öffnen...und wenn das mal nicht sofort klappt, dann schimpfe ich draußen bis sie angeflitzt kommen.
Wenn die anderen durch die Klappe springen, dann klatscht die ihnen ja hinten auf den Popo...nee, das ist nichts für mich, da warte ich lieber!

Bis bald, Eure Odetje
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden


Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Tagebuch-Forum CoSeNot e.V. Foren-Übersicht -> Tagebücher unserer Cocker Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001,2003 phpBB Group
Hosted by bboard.de

Impressum | Datenschutz

  Silver_Xire background picture © BaRiMzI. made by  BaRiMzI